Aus- und Weiterbildungen rund um die Energieberatung
alle Aus- und Weiterbildungsangebote im Überblick
 
Art der Aus- bzw. Weiterbildung:
Lehrgang DIN V 18599 inkl. Softwareschulung
Datum: 18.03.2019 - 02.04.2019
Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Energieberater

Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden
Der Lehrgang DIN V 18599 vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse zur Ausstellung von Energieausweisen und für energetische Nachweise von Nichtwohngebäuden. Seit
der EnEV 2009 müssen bedarfsorientierte Nachweise für Nichtwohngebäude nach der DIN V 18599 erstellt werden. Änderungen, die sich mit der Einführung der EnEV 2014
ergaben, werden in den Kursinhalten berücksichtigt.

Zu diesem Lehrgang
Die Anwenderschulung richtet sich an Architekten und Ingenieure, die die bauphysikalischen und anlagentechnischen Grundlagen kennen und bereits Nachweise entsprechend
der EnEV durchgeführt haben. Der Lehrgang befähigt Sie, die Berechnungsverfahren der DIN V 18599 für Nichtwohngebäude zu verstehen und durchzuführen. Im ersten Teil des Lehrgangs werden theoretische Grundlagen erläutert und es wird auf die technische und energetische Bewertung von Bestandsgebäuden eingegangen.

Der zweite Teil des Lehrgangs
dient der praktischen Anwendung der Rechenverfahren an einem Beispielgebäude mit Hilfe eines EDV-Programms. Zwischen Block 1 und Block 2 ist eine Hausarbeit mit einem
Umfang von mindestens 20 Unterrichtseinheiten anzufertigen, welche dann im zweiten Block vorgestellt wird. Bei der Softwareschulung können Sie entscheiden, mit welcher
Software Sie arbeiten möchten. Bitte kreuzen Sie bei der Anmeldung die gewünschte Software an. Im Gesamtkurs werden die Inhalte der EnEV 2014, Anlage 11, Nr. 1, 3 u. 4 erfüllt. Dies wird auf dem Teilnahmezertifikat entsprechend aufgeführt.

Voraussetzung
Solide Kenntnisse in der EnEV, belegt durch den Besuch eines Fachseminars bzw. durch Ausstellen von EnEV-Nachweisen. Für den zweiten Block ist das Mitbringen eines Notebooks erforderlich. Die Software wird mit einer Schulungslizenz zur Verfügung gestellt.

Neue Fortbildungsanforderungen
Seit dem 01.10.2017 gelten nun auch bei der Energieberatung für Nichtwohngebäude neue Fortbildungsanforderungen, um sich auf der Energieeffizienz-Expertenliste
für Förderprogramme des Bundes eintragen zu lassen. Analog zur letzten Änderung des BAFA für die Energieberatung im Mittelstand müssen Energieberater nun
ebenfalls 80 weitere Unterrichtseinheiten zu relevanten Themen für einen Listeneintrag im Bereich Nichtwohngebäude nachweisen.

Der Lehrgang DIN V 18599 wurde entsprechend den Anforderungen inhaltlich ergänzt und den neuen Vorgaben angepasst. Somit werden die Zulassungsvoraussetzungen
für einen Listeneintrag in der Energieeffizienz-Expertenliste erfüllt.

Veranstaltungshinweis:
Praxisseminar für KMU-Berater
Eine weiterführende Qualifikation für Absolventen des Lehrgangs DIN V 18599 oder für Berater aus dem Bereich Nichtwohngebäude, bietet das Praxisseminar für KMUBerater
vom 8.-9. November 2018. Energieaudits gem. DIN EN 16247, Anlagentechnik, Querschnittstechnologien und Erneuerbaren Energien werden gem. der Vorgaben des BAFA mit 20 Unterrichtseinheiten vermittelt, um Energieberatungen im Mittelstand durchführen zu können. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.akademie-biberach.de/kmufachseminar

Kontakt:
Ansprechpartner: Akademie der Hochschule Biberach
Karlstraße 6
88400 Biberach
Telefon: 07351/582554
Email: kontakt(at)akademie-biberach(dot)de
Im Internet: https://www.akademie-biberach.de/web/akademie/dinv18599?pk_campaign=energieberatung-regional&pk_kwd=din



alle Aus- und Weiterbildungsangebote im Überblick
 
Alle Angaben ohne Gewähr!
Ausbildung zum Energieberater, Energieausweisaussteller, Weiterbildung zum Energieberater, Lehrgänge zur DIN V 18599 - Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden, etc.